Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Sprachentag in der Paul-Maar-Grundschule

Wir, die Schüler des 12. Jahrgangs waren am 22. März an dem Sprachentag in der Paul-Maar Grundschule beteiligt, um den Grundschülern die Sprachen Spanisch, Französisch und Latein näherzubringen. Dazu haben wir verschiedenste Arbeitsblätter etc. vorbereitet und der Unterricht wurde verschieden vorbereitet. Es war kein typischer Schultag, denn der Spaß am Lernen war uns sehr wichtig, damit die Schüler auch Interesse an den Sprachen entwickeln. Viele Schüler waren von den Sprachen begeistert, während einige sogar schon Vorkenntnisse hatten. Es wurden nur die Grundkenntnisse vermittelt, da sonst die Schüler vielleicht überfordert gewesen wären. Bei der Spanisch-Stunde wurde den Schülern die Sprache überwiegend durch Songtexte und gemeinsam gesungene Lieder gelehrt. In Französisch wiederum wurden den Schülern Arbeitsblättern ausgeteilt mit Tieren und den jeweiligen Bezeichnungen auf Französisch drauf, die sie ausmalen durften. Davor mussten sie die Tiere erkennen und sowohl das deutsche Wort, als auch die jeweilige Übersetzung aufsagen, welche jedoch auf dem Blatt angegeben war. Latein startete mit ein paar Fragen, die mit der Sprache an sich zusammenhängen. Danach haben sie eine Art von Memory gespielt, wobei sie verschiedene Wörter einem jeweiligen Bild zuordnen mussten. Den Schülern hat das Lernen der Sprachen sehr viel Freude bereitet und letztendlich hatten sie auch selber Interesse daran weiterhin eine dieser Sprachen zu lernen.

(Lucas G.)