Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Unsere Englandfahrt 2018
Die achten Klassen fuhren vom 18.03-23.03.2018 nach England.

Am Sonntag, dem 18.03.2018, trafen wir uns am frühen Morgen vor der
Schule. Danach sind wir mit dem Bus losgefahren und gegen 19 Uhr in
Frankreich, an der Fähre, angekommen. Wir fuhren dann mit der Fähre
nach England rüber und kamen gegen 20.30 Uhr in Herne Bay an. Danach
wurden wir von unseren Gasteltern begrüßt und zu ihnen nach Hause
gebracht. Dort verbrachten wir dann unseren ersten Abend.

Den ersten Tag unserer Klassenfahrt verbrachten wir in Herne Bay, wo es
sehr kalt und windig war. Dort machten wir eine Stadtralley, um Herne
Bay besser kennenzulernen. Dann fuhren wir in ein Shopping Center und
schauten uns auf Grund des Wetters einen Film im Kino an. Am Abend fuhren wir nach Whitstable und
machten dort bei Sonnenuntergang einen Strandspaziergang. Am späten
Abend waren dann alle wieder in ihren Gastfamilien.

Am zweiten Tag fuhren wir mit dem Bus nach London und besichtigten
Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das London Eye, mit welchem wir
auch fuhren. Von dort oben konnte man ganz London überblicken. Als
Nächstes besuchten wir die Oxford Street, die bekannteste Einkaufsmeile
in London. Den weiteren Abend waren wir bei unseren Gastfamilien.

Den dritten Tag verbrachten wir wieder in London, dort machten wir eine
Bootstour und sahen viele verschiedene Sehenswürdigkeiten. Zu Fuß
machten wir dann noch eine Sightseeingtour durch London und sahen zum
Beispiel die bekannte Tower Bridge.

Am Tag unserer Abreise fuhren wir mit dem öffentlichen Bus nach
Canterbury und besuchten die historische Canterbury
Cathedral. In dieser machten wir ein Wissensquiz, bei dem wir diese
erkundeten. Danach hatten wir Freizeit um uns in der Stadt umzuschauen.
Wir fuhren dann pünktlich nach Dover zum Hafen, um mit der Fähre nach Frankreich
herüberzufahren. Daraufhin fuhren wir mit dem Bus durch die Nacht nach
Hause - dies war eine sehr anstrengende Fahrt.

Das Fazit unserer Englandfahrt ist, dass wir eine erlebnisreiche und
interessante Klassenfahrt hatten, bei der wir gute Erfahrungen gesammelt
haben. Außerdem hat sie viel Spaß gemacht und wir konnten viel lernen.

Vielen Dank auch an unsere begleitenden Lehrerinnen und Lehrer, es waren: Frau Schiller, Frau Kurkewitz, Herr von Loh und Herr Wussow.

(Jolina, Paulina und Maira, 8a)