Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Slam Poet‘ bei uns an der Ev. Schule Schönefeld

Am 12.12.2018 hatten wir die Ehre, Bas Böttcher als langjährigen ‚Slam Poet‘ bei uns an der Ev. Schule Schönefeld begrüßen zu dürfen.

Bas Böttcher zählt zu den Mitbegründern der deutschsprachigen Spoken-Word-Szene, seine Texte gelten als Klassiker der zeitgenössischen Bühnenlyrik. Sie erscheinen in Schulbüchern und wichtigen Sammlungen deutscher Dichtung.

Er zeigte in seinen Slam-Gedichten, wie man mit der Sprache spielerisch experimentieren kann, so experimentieren, dass sie gleichzeitig sowohl zum Nachdenken anregt als auch großen Spaß beim Zuhören macht. Wie z.B. im folgenden Slam:

„Die Macht der Sprache

Und lerne ich eine Sprache neu kennen,
dann lehrt mich die Sprache, mich neu zu kennen.
 
Das macht die Sprache – die Macht der Sprache.

Und glaube ich, ich beherrsche meine Sprache,
beherrscht womöglich meine Sprache mich.

Das macht die Sprache – die Macht der Sprache. […]“

Nach seinem 60-minütigen Auftritt im Atrium, fand ein Workshop in den 9. Klassen statt. Folgende Elemente waren darin enthalten:

1. Das Thema ‚Poetry Slam‘ kennenlernen und eigene Ideen für Texte finden
2. Spielerisches Erkunden von Stilmitteln und Ausdrucksformen für die Bühne
3. Texte verfassen - gemeinsam in der Gruppe oder individuell
4. Praktische Umsetzung der Texte im Rahmen einer workshopinternen Abschlusspräsentation. 

Es entstanden spannende und kreative Poetry-Slam Gedichte von Schülern; anbei paar Schüler- Exemplare aus der Klasse 9a sowie 9b zum Genießen!

Klimawandel

Himmel und Hölle

Knick im Blick

Gedicht Medley

Fr. Szabo-Goy