Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Luther-Workshop: „Hier steh’ ich – und wo stehst du?“

Im Rahmen des Religionsunterrichtes von Fr. Pohlke und Fr. Szabo-Goy, fand im November 2018 ein Workshop in den 9. Klassen statt. Dieser Workshop hat zwei Doppelstunden in Anspruch genommen und wurde von Frau Dr. Kasischke geleitet.

 

Geknüpft war der Workshop an die Luther-Ausstellung, die bis zum 19. 12. 2018 an der Schule stand - sie war sowohl für die Schüler als auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

 

Die Ausstellung erzählte christliche Biografien von Europa bis Afrika.

Die Schüler*innen der Klassen 9a und 9b hatten anhand der Ausstellung "Hier steh' ich - und wo stehst du?" die Aufgabe, sich mit dem Thema Reformation zu beschäftigen. Die Jugendlichen befassten sich im Rahmen eines Workshops damit, entweder über das Standing evangelischer Christen in einem Land ihrer Wahl zu recherchieren (und z.B. Freunde, Bekannte, Lehrer etc. zu befragen, die eine Verbindung zu dem gewählten Land haben) oder das Thema zivilgesellschaftlich zu behandeln. Reformation bedeutet letztendlich Veränderung, welche Formen des Engagements gibt es und was verändern sie?

Mitgenommen haben die Neuntklässler, dass Reformation, die Veränderung und Gestaltung unserer Gesellschaft, ein Weltereignis war und ist, welches evangelische Christen miteinander verbindet und im besten Fall anspornt, Dinge zu bewegen.  

Unter dem nachstehenden Links finden Sie Texte unserer Schüler: Kroatien   &    Ghana

https://www.neukoelln-evangelisch.de/hier-steh-ich-ausstellung